universal design

Diegutemöbelwerkstatt von Martin Streitfeld ist spezialisiert auf universal design. Dieser Begriff wurde aus dem Ansatz der Barrierefreiheit entwickelt und umfasst die Planung von Räumen, Möbeln und Geräten unter Berücksichtigung besonderer Notwendigkeiten und in einem integrativen Sinn.

universal design bedeutet respekt
In den Industrieländern gibt es immer mehr ältere Menschen. Dieser großen Gruppe von Menschen wollen wir nicht mit separierenden Spezialprodukten begegnen, sondern ihnen vielmehr mit schönen Lösungen entgegenkommen, die auf einer breiten Basis technische Erleichterung im täglichen Leben bieten.

universal design bedeutet vielfalt
Eine Behinderung von Geburt an, ein Unfall, das Alter mit seinen Einschränkungen – all das muss nicht zu Ausgrenzung führen, denn ein weites Spektrum an technisch-gestalterischen Resultaten kommt allen zugute.

universal design bedeutet funktionalität
Auch die sich wandelnden Ambitionen einer Familie, in der die Kinder groß werden und die Eltern ein Plus an Komfort wünschen, finden durch kompetente und vorausschauende Planung, die unterschiedliche Bedürfnisse berücksichtigt, ihre Antwort.

universal design bedeutet ästhetik
Ganz wesentlich ist dabei der Aspekt der Gestaltung, denn es gilt, zeitgemäßes Design in Einklang mit anspruchsvoller Funktion zu bringen, anstatt die Form der Funktion unterzuordnen.

universal design bedeutet zukunft
In diesem innovativen Bereich hat sich Firmeneigentümer Martin Streitfeld früh qualifiziert. Als aktives Mitglied interdisziplinärer Arbeitskreise verbindet er als einer von wenigen österreichischen Handwerkern schon zum gegenwärtigen Zeitpunkt die neuesten Erkenntnisse mit praktischer Erfahrung.

Am Center of Universal Design an der New York State University (NCSU) wurden von einer Gruppe aus Architekten, Designern und Ingenieuren die Prinzipien des Universal Design ausgearbeitet, die sich auf ein breites Spektrum von Lösungen anwenden lassen.